Yoga Schuhe – Welche Optionen gibt es?

Yogaschuhe sehen aus wie Turnschuhe, aber sie haben dünne Sohlen, die Flexibilität ermöglichen, und die Spitzen der Schuhe sind leicht, damit die Luft freier zirkulieren kann. Die Schuhe sind in verschiedenen Farben und Ausführungen erhältlich. Große Hersteller wie Reebok, Adidas und Puma stellen alle Spezialschuhe für die Yogapraxis her.

Bevor du die Entscheidung triffst, während des Yoga ein Paar Schuhe anzuziehen, solltest du diese Überlegungen im Hinterkopf behalten.

Obwohl nicht unbedingt notwendig, sind Yoga Schuhe eine Option, die einige Leute gerne tragen, wenn sie Yoga praktizieren. Es gibt mehrere Gründe für Yoga Schuhe, die unter anderem auch von Spezialisten wie Schuhe Die Gesund Machen hervorgebracht werden:

Das spricht für Schuhe beim Yoga:

  • Komfort: Sie können sich ohne Schuhe und Socken einfach unwohl fühlen.
  • Hygiene: Wenn Sie eine Yogamatte teilen oder mieten und sich Sorgen um den Austausch von Bakterien machen, können Sie Yogaschuhe tragen.
  • Sicherheit: Wenn du es genießt, Yoga draußen oder irgendwo anders zu praktizieren, wo Barfuß gehen keine weise Option ist, können Schuhe dich davon abhalten, auf scharfe Steine zu treten oder Ameisenbisse zu bekommen.
  • Traktion: Wenn Sie einer dieser glücklichen Menschen sind, der glatte Füße hat, möchten Sie vielleicht ein Paar Schuhe, die Ihnen bei der Traktion helfen und Sie vor dem Rutschen in bestimmten Posen bewahren.

Das spricht gegen Schuhe beim Yoga

Während einige Leute sich nicht vorstellen konnten, ihre Schuhe und Socken für jede Form von Bewegung auszuziehen, gibt es einige gute Gründe, die Füße beim Yoga atmen zu lassen.

  • Komfort: Einige Leute ziehen es vor, Yoga barfuß zu praktizieren; es “fühlt” sich für sie einfach besser an.
  • Verbindung: Schuhe können Menschen davon abhalten, “zentriert” und mit der Erde verbunden zu sein.
  • Schwierigkeiten, in Posen zu kommen: Das Tragen von Schuhen kann es schwieriger machen, in einige Posen zu kommen oder zu bleiben.
  • Reflexzonenmassage: Nach dem Glauben, dass sich die Füße auf andere Körperteile beziehen, gilt es als weitaus vorteilhafter, den Füßen ein eigenes Training zu ermöglichen, während Sie Yoga machen.

Yoga Schuhe kaufen

Die meisten großen Sportgeschäfte und Sportschuhgeschäfte werden Yogaschuhe zum Verkauf haben. Um eine Vorstellung von Stilen und Preisen zu bekommen, können Sie online nachschauen.

  • Zappos führt Yogatanga sowie verschiedene Marken von Yogaschuhen, die im Preis von $40 bis $100 liegen.
  • Yoga Sandals wirbt für eine bessere Körperausrichtung und Balance mit ihren Sandalen für Yoga und Pilates.
  • ToeSox hat eine Auswahl an Yogasandalen und Socken verschiedener Hersteller.

Zusätzlich zu den oben genannten Geschäften gibt es auch die In-studio-Schuhe von Blake Brody, die auch außerhalb des Studios getragen werden können. Die Schuhe werden auf ihrer Website verkauft.

Einige Yoga-Studios werden vorschlagen, dass Sie keine Yogaschuhe tragen, während andere sie aus Sicherheitsgründen benötigen können, also vergewissern Sie sich, dass Sie sich vor dem Kauf von Schuhen mit dem Studio in Verbindung setzen, das Sie häufig besuchen.

Wir hoffen sehr, Ihnen mit diesem kurzen aber erkenntnisreichen Artikel bei der Auswahl ihres Schuhwerks für Yoga geholfen zu haben. Für welche Variante auch immer Sie sich entscheiden: Das wichtigste ist, dass Sie sich wohl fühlen!

Danke und bis zum nächsten Mal!